« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 15.04.2019

Erfolgreiche Kooperation zwischen Sportkreis und Universität:

Fortbildung zum inklusiven Sportabzeichen kommt gut an

Erfolgreiche Kooperation zwischen Sportkreis und Universität:
Die Referentinnen Maria Engler und Heike Sokoll bildeten die jungen Leute im Sportwissenschaftlichen Institut aus. „Ich freue mich sehr über die Kooperation zwischen Universität, Sportkreis und dem Hessischen Behinderten- und Rehasportverband“, sagte Heike Sokoll, die für die Modellregion Inklusion Kassel bereits viele Projekte auf den Weg gebracht hat. „Nur gemeinsam werden wir die Inklusion meistern.“
 
Um ihr neues Wissen in der Praxis anzuwenden, werden viele der Seminarteilnehmer ehrenamtlich bei der Deutschlandtour des Deutschen Sportabzeichens in Immenhausen am 19. Juni als Prüfer mithelfen. Auch beim großen Sportabzeichentag auf der Hessenkampfbahn am 5. September werden die neuen Prüfer unterstützen. „Toll, dass sich die jungen Leute gleich so engagiert einbringen“, lobte Sokoll.
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed