« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 17.06.2019

Sporthistorische Exkursionen am 15.06.2019 in Kassel

„Von der Hessenkampfbahn zum Auestadion“

Sporthistorische Exkursionen am 15.06.2019 in Kassel
Seit über 20 Jahren bemüht sich der Arbeitskreis „Sport und Geschichte“ des Landessportbundes Hessen um die Aufarbeitung der Historie des organisierten Sports. Unter anderem mit Ausstellungen, Tagungen und Fortbildungsveranstaltungen und Fachbeiträgen in der Zeitschrift „Sport in Hessen“. Oder auch mit sogenannten sporthistorischen Spaziergängen.
Einen solchen bot jetzt der Sportkreis Region Kassel e.V.zusammen mit dem Sportamt der Stadt Kassel den Mitgliedern seiner Vereine an. Unter dem Motto „Von der Hessenkampfbahn zum Auestadion“ ging es unter der Führung des früheren HNA-Sportredakteurs Peter Fritschler von der Hessenkampfbahn über den Auedamm an der Fulda entlang Richtung Auestadion.
Die Hessenkampfbahn war nach ihrer Einweihung am 2. Mai 1926 eine der schönsten Sportstätten Deutschlands und die Laufbahn hatte bald den Ruf ausgesprochen schnell zu sein.


Am Auedamm ging es vorbei an den Schwimm- und Rudervereinen



bis zum Auestadion.
Dort bekamen die 25 Teilnehmer nicht nur viele Informationen über die alte und neue Geschichte der Sportstätte in der Kasseler Südstadt, sondern hatten sogar Gelegenheit, einen Blick in die Kabine der Fußballer des KSV Hessen zu werfen.

          

Einen schönen Abschluß erlebten die Teilnehmer dann in Eppo´s Gastro.


Geschichtliche Anhang unter:/downloads/editor/e3z0eq_de.doc
 
 
Facebook Account RSS News Feed