« zurück zur Übersicht

veröffentlicht am 24.09.2018

Der grosse Sportabzeichen-Tag

Kinder, Erwachsene – Menschen mit und ohne Handicap machten gemeinsam Sport

Der grosse Sportabzeichen-Tag
Zahlreiche Disziplinen des Deutschen Sportabzeichens wurden ausprobiert, unzählige persönliche Rekorde gebrochen.
Das Orga-Team des Sportkreis Region Kassel e.V. hatte für alle Gäste ( 220 Sportler ) aus Werkstätten, Wohnstätten, Schulen und Privathaushalten betreute Sportstationen aufgebaut und damit erreicht, dass jeder mitmachen konnte.
Der Rollstuhlpacours, das Geschicklichkeitsgehen und das Zielwerfen waren nur 3 von 10 angebotenen Disziplinen des Sportabzeichens für Menschen mit und ohne Behinderung
Es war der Höhepunkt des inklusiven Projektes in Kooperation mit dem Kuratorium Aktion für Menschen mit Behinderung Kassel e.V.( AfbM unter Vorsitz Dirk Engels ) und ein gelungenes Fest, bei dem auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt war und sogar der Wettergott sich von seiner besten Seite zeigte.
Bei herrlichem Sonnenschein genoss man den Tag, über den ein Teamer stellvertretend für alle freiwilligen Helfer sagte:
„Ich habe selten so viel Freude in den Gesichtern von Sportler gesehen.“
Landrat Uwe Schmidt und Dezernent der Stadt Kassel Dirk Stochla stimmten diesem Resümee zu und forderten eine Wiederholung im nächsten Jahr.
Dezernent Dirk Stochla betonte, dass die Veranstaltung ein voller Erfolg sei und dankte H.Sokoll für Ihr Engagement bei der Vorbereitung und Durchführung des Sportabzeichentages und ihrer guten Zusammenarbeit mit dem AfbM Kassel e.V.

Bildunterschrift: 1

Michelle und Ines trainieren gemeinsam

Bildunterschrift 2:

Schüler der Schule Am Wall beim Klettern.

Bildunterschrift 3:

Christof Rickels, Heike Sokoll, Dezernent Dirk Stochla

Bildunterschrift 4:

Heikeo Weiershäuser, Landrat Uwe Schmidt, Heike Sokoll
 
 
Facebook Account RSS News Feed