« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 12.02.2019

Inklusive Sportangebote werden sichtbar

Sportkreis Region Kassel erhält Förderung für Projekt „Wegweiser für inklusive Sportangebote“

Inklusive Sportangebote werden sichtbar
Sie wird in den kommenden Wochen auf die Vereine zugehen und Informationsveranstaltungen anbieten. „Wir wollen von den Vereinen erfahren, was sie schon anbieten oder was getan werden müsste, damit sie ein inklusives Angebot auf die Beine stellen“, erklärt Sokoll. Häufig fehle die Manpower, um gleich mehrere Sportler mit Handicap zu betreuen. Mit Hilfe von Sokolls Fragebogen könnte Abhilfe geschaffen werden. Sie hat sich im Vorfeld mit dem städtischen Sozialamt und dem Sportamt abgestimmt, damit alle wichtigen Daten von den Vereinen abgefragt werden können.
Die Stadt Kassel ist eine der Modellregionen für Integration des Landes Hessen. Unter dem Titel „Ein sportlich bewegtes Kassel – für ALLE“ hat Bürgermeisterin Ilona Friedrich kürzlich 15 Projektideen für Inklusion ausgezeichnet, darunter auch das Projekt des Sportkreises. Der Wegweiser für inklusive Sportangebote wird mit 4.866 Euro gefördert. „Über diese Unterstützung freuen wir uns sehr“, sagt Sportkreis-Vorsitzender Roland Tölle. „Durch den Wegweiser wollen wir einen offenen Umgang mit Inklusion fördern.“ Die Erfahrung zeige, dass die gemeinsame Arbeit von behinderten und nicht behinderten Menschen für beide Seiten ein ganz besonderes Erlebnis ist, von dem alle profitieren können. „Wir wollen, dass Inklusion zur Normalität wird“, sagt Sokoll. „Der Wegweiser soll auch helfen, Barrieren in den Köpfen abzubauen.“ Vereine, die ihr inklusives Angebot vorstellen möchten, können Kontakt mit dem Sportkreis aufnehmen (E-Mail Sportabzeichen@sk-region-kassel.de, Telefon 0561/4506966). Heike Sokoll berät auch, wenn es darum geht, erstmalig ein inklusives Angebot auf die Beine zu stellen. „Gemeinsam mit dem Landessportbund und der Sportjugend arbeiten wir daran, dass auch Übungsleiter künftig in diesem Bereich geschult werden und Tipps mit an die Hand bekommen, wie sie sich in welcher Situation am besten Verhalten können.“
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed