« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 11.04.2019

Sportkreis Region Kassel ehrt seine Sportabzeichen-Jubilare und Prüfer

Erfolgreiche Jahrestagung in Kassel

Sportkreis Region Kassel ehrt seine Sportabzeichen-Jubilare und Prüfer

Die Sportkreis-Beauftragte für Inklusion und Sportabzeichen Heike Sokoll zeigt neue Sportabzeichen-Wurfdisziplinen vor Eppo´s Clubhaus, neben der Großsporthalle. Im großen Saal lobte Sokoll in ihrem Jahresrückblick die große Bereitschaft nordhessischer Vereine bei der Verwirklichung der Sportabzeichenabnahme für Menschen mit Behinderung. Seit 2018 ist Kassel „Modellregion Inklusion“ mit dem Titel: „Ein sportlich bewegtes Kassel“. Ein besonderes Lob zollte Heike Sokoll dabei den mitwirkenden Vereinen WVC Kassel, SVH Kassel, dem Hessenkampfbahn-Team, dem TSV Immenhausen und dem TSV Eintracht Naumburg. Der Sportkreis erstellt einen Wegweiser für inklusive Sportangebote in und um Kassel.
 
Mit Ehrenurkunde und einem kleinen Geschenk belohnte die Sportabzeichen-Beauftragte die sportlichen Erfolge der Sportabzeichen-Absolventen. Eine erstmals vorgenommene Prüferehrung würdigte die ehrenamtlichen Leistungen der Sportabzeichenprüfer. Ihr langjähriges Engagement im Prüfdienst würdigte Heike Sokoll mit einer DOSB-Urkunde und einer kleinen Gabe. Zum Schluss der Veranstaltung freute sie sich über die mit 2404 im vergangenen Jahr gegenüber 2042 im Jahr 2017 gestiegenen Abnahmezahlen. Auch die Schulen im Landkreis verbesserten sich.
 
Volker  Hennig

 
 
 
Facebook Account RSS News Feed