« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 02.09.2019

Erstes Regionaltreffen der Geschäftsstellen/Verwaltung der Sportvereine

Erstes Regionaltreffen der Geschäftsstellen/Verwaltung der Sportvereine
Knackpunkt der Veranstaltung  waren Informationen über Themen und Zuständigkeiten von LSB H und Sportkreis um eine noch effizienter Zusammenarbeit mit den über  127.000 Sportlern aus 470 Vereinen zu aktivieren.
 
In Vertretung des dienstlich verhinderten Sportkreisvorsitzenden Roland Tölle begrüßte Vorstandsmitglied Michael Siegmund die erschienenen 40 Vereinsvertreter aus  25 Vereinen. Um den Sportkreis noch bekannter zu machen erklärte Siegmund: „Im Sportkreis Region Kassel e.V. sind alle Sport treibenden Vereine der Stadt und des Landkreises Kassel organisiert, die eine Mitgliedschaft im Landessportbund Hessen e.V. besitzen. Er ist zudem Bindeglied zwischen Vereinen und Sportfachverbänden“.  Im Laufe seiner weiteren Aussagen unterstrich Siegmund, dass der Sportkreis regionaler Unterstützer und Interessenvertreter gegenüber dem Landessportbund, den Fachverbänden, der Politik und den Schulen sowie der Wirtschaft und anderen Entscheidungsträgern wäre.

 
An mehreren Thementischen hatten anschließend die Geschäftsstellen-Mitarbeiter der Sportkreisvereine Gelegenheit, Erfahrungen aus ihrem Vereinsleben mitzuteilen und Kernthemen, vom Sportkreis vorgegeben, zu erörtern oder Neues und Wichtiges für ihren Verein aufzunehmen. So entwickelte die Palette von Themen wie Vereinsjubiläum, Beantragungen von Fördermitteln, Inklusion, Integration, Schule und Verein, weiterhin Sportentwicklung, Neuerungen im Lizenzwesen, Aus- und Fortbildung, Datenschutz und Kindeswohl im Verein starke Diskussionen, zeigte aber, dass viele Vereine schon ausreichende Erfahrungen damit erzielt hatten.
 
Zum Schluss des zweieinhalb stündigen Treffens gab Sabine Stiehl von der Sportkreis-Geschäftsstelle noch aktuelle Termine bis zum Jahresende bekannt und hob dabei den Sportabzeichen-Tag für Menschen mit und ohne Behinderung auf der Hessenkampfbahn am 5.September besonders hervor.
Für noch viele weitere „offene Türen“ wurden am Ende Schlüsselbänder verteilt.
 
Ein weiteres Treffen mit Mitarbeitern der Geschäftsstellen von Vereinen soll im kommenden Frühjahr folgen.
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed